Lieblingstrailer: The Grand Budapest Hotel

Es gibt nicht viele Filme, die in ihrer Vorschau einen Ton einfangen, der sofort begeistert und neugierig macht – und das Versprechen während der Filmlänge auch einhalten können. Das gelingt dem Trailer von Wes Andersons „The Grand Budapest Hotel“ mühelos.

Der Vorschau sind die visuelle Verspieltheit (was für Sets!) und der Hang zum Burlesken sofort anzusehen. Bruchstücke der Handlung werden preisgegeben, aber welcher Plot genau dahintersteht, bleibt offen. Aus der vorzüglichen Filmmusik Alexandre Desplats hören wir Auszüge, darüber hinaus lernen wir alle Hauptschauspieler kennen (aber in welcher Rolle wird nicht verraten) und außerdem ist der Trailer wunderbar geschnitten.

Seine vier Oscars für Szenenbild, Kostüme, Filmmusik und Make-Up sind wohlverdient und auch das lässt der Trailer bereits erahnen.

Das größte Plus ist natürlich Ralph Fiennes, der eine humoristische Tour de Force unter Andersons Regie abliefert, die schon in der Vorschau deutlich wird. In diesem Sinne:

„Take your hands off my lobby boy!“

Und hier der englische Trailer:

Sowie die deutsche Fassung:

Advertisements

2 Kommentare zu „Lieblingstrailer: The Grand Budapest Hotel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s